Aktuelle Preisanpassungen unserer Handelswarenpartner

Sehr geehrte Kunden,

die seit nunmehr 2 Jahren nicht optimalen Marktbedingungen unter Corona stellen uns und unsere Rohstofflieferanten vor weitere und neue Herausforderungen. Noch zu Beginn des Jahres 2022 hatten wir gehofft, dass die Abschwächung der Pandemie zumindest zu einer entspannteren Situation auf der Rohstoffseite führen würde.

Nach dem Kriegsausbruch in der Ukraine und der Verhängung von umfassenden Sanktionsmaßnahmen gegen Russland, hat sich die Situation auf den Rohstoffmärkten weiter verschärft. Die Entwicklung der Öl- und Treibstoffkosten können Sie täglich der Presse entnehmen.

Fast täglich bekommen wir neue Preiserhöhungen nicht nur von unseren Rohstofflieferanten, sondern auch von unseren Handelswarenpartner genannt.

Auch ist die weitere Entwicklung nicht klar erkennbar. Was wir aber Stand heute sehen, sind massive Beeinträchtigungen der Lieferketten, Angebotsverknappungen und demzufolge deutliche Preissteigerungen in allen Bereichen.

Oktober 2022

  • Baukom GmbH
  • Graco Distribution BVBA
  • Kip GmbH
  • Metabowerke GmbH & Co.
  • Semin SAS

November 2022

  • KORFF AG
  • Uvex Arbeitsschutz GmbH

Die Preisanpassungen belaufen sich je Lieferant zwischen 5,0% – 22,0%.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis. Sprechen Sie bezüglich der Preisstellung und Preislaufzeiten gern ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter an.